Jovan Nikolić

Nikolic (c) Sigrun Reckhaus

© Sigrun Reckhaus

Jovan Nikolić, 1955 in Belgrad/Serbien geboren, ist einer der bedeutendsten Vertreter zeitgenössischer serbischer Romanliteratur. Er verfasst Lyrik, Theater- stücke, Kolumnen und Songtexte in Romanes, serbokroatischer und deutscher Sprache. Es er- schienen Lyrik- und Prosabände, darunter Zimmer mit Rad (2004), Weißer Rabe, schwarzes Lamm (2006) und Seelenfänger, lautlos lärmend (2011). Derzeit arbeitet er am Roman mit dem Arbeitstitel Voyeur mit tränendem Auge. Außerdem verfasst er Theaterstücke und satirische Texte in serbokroatischer Sprache. Für den Film Schwarze Katze, weißer Kater vom Emir Kusturica steuerte er 1998 die Liedtexte bei. Nikolić, der ab 1979 für verschiedene Roma-Medien tätig war, erhielt zahlreiche deutsche und österreichische Stipendien, darunter von der Heinrich-Böll-Stiftung, der Akademie der Künste in Berlin und im Rahmen des Writers-im-Exil-Programms des deutschen PEN-Zentrums. Im Jahr 2000 wurde sein Antikriegsstück Kosovo mon amour bei den Ruhrfeststpielen uraufgeführt.

Jovan Nikolić ist seit 2002 Vizepräsident des International Romani Writers Association IRWA und Mitarbeiter des Rom e.V. in Köln, außerdem Autor der serbischen Redaktion der Deutschen Welle.

Auszeichnung: 2011 Buch für die Stadt Köln für Weißer Rabe, schwarzes Lamm


Jovan Nikolić, born 1955 in Belgrade / Serbia, is renowned as one Serbia’s most important contemporary fiction authors. He writes poetry, plays, columns and song lyrics in Romany, Serbo-Croatian and German language. His poetry and prose publications include: The Room with a Wheel (2004), White Crow, Black Sheep (2006) and Cage (2009). He also has written plays and satirical texts in Serbo-Croatian and has written song lyrics to the film Black Cat, White Cat, directed by Emir Kusturica in 1998.  Since 1979, Nikolić has worked in diverse Roma media and has received numerous German and Austrian fellowships, including the Heinrich Böll Foundation; the Academy of Arts in Berlin; and the Writers-in-Exile Program of the German PEN Center. His anti-war play Kosovo mon amour premiered at the Ruhr Festival in 2000.

Since 2002, Jovan Nikolić has been Vice President of the International Romani Writers Association IRWA, on staff of the Rome eV in Cologne, and reports on Serbian issues for the Deutsche Welle.

Award: Book of the City of Cologne for White Crow, Black Sheep (2011)